Sango Koralle

 

Sango Meereskoralle 

Mineralstoffe sind lebensnotwendige Bestandteile in Lebensmitteln. Fehlen nur einige dieser wichtigen, nämlich basischen Baustoffe wie Calcium bzw. Kalzium in der Ernährung, entsteht ein Mineralstoffdefizit - mit vielen für die Gesundheit nachteiligen Folgen. Die Sango Meereskoralle kann den Körper bei der Remineralisierung unterstützen.

 


 

Das reine Naturprodukt von der "Insel der Hundertjährigen"

 

Der älteste Mann in dem berühmten Guiness-Buch der Rekorde war Herr Isumi auf der japanischen Insel Okinawa. Er hatte bis zu seinem 105. Lebensjahr gearbeitet und starb 1985 im Alter von 121 Jahren. Alsbald wurde bekannt, dass viele Menschen auf der Insel über hundert Jahre alt wurden. Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Probleme und Krebs waren dort so gut wie unbekannt. *)

*) Das änderte sich erst in neuer Zeit, seit auch auf Okinawa die "moderne" Lebens- und Ernährungsweise überhand nahm.

Die Wissenschaftler wurden neugierig. Sie untersuchten die Ernährung des Inselvolkes, analysierten auch das Trinkwasser auf der Insel und entdeckten dabei die unvergleichliche, mineralische Zusammensetzung des Sango-Korallen-Gesteins, aus dem die ganze Insel besteht.

So wurde der "menschlichste Mineralstoffvorrat" der Welt entdeckt. Und dieser Vorrat muss gar nicht abgebaut werden, denn rund um die Insel liegen ganze Sandbänke der abgerieselten Sango Koralle am Meeresboden. Aus diesen maritimen Sedimenten wird unter staatlicher Kontrolle vor Ort die schneeweiße Sango Meereskoralle in einem ausschließlich mechanischen Verfahren gewonnen und weltweit exportiert.

Wissenschaftlicher Nachweis

Der wissenschaftliche Nachweis für den Zusammenhang zwischen der Entstehung der Insel aus Korallen-Ablagerungen und der überdurchschnittlich hohen Lebenserwartung wurde in den Jahren 1976 bis 1994 im Rahmen einer Langzeitstudie, die als Okinawa-Centenarian-Studie bekannt ist, erbracht.

Die Multimineralstoff-Feuerwehr

Die Sango Meereskoralle enthält die beiden wichtigsten Mineralien Calcium und Magnesium in dem für den menschlichen Körper idealen Verhältnis 2:1 sowie rund 70 ( siebzig) weitere Mineralstoffe und Spurenelemente in natürlichem Verbund, sowie in einer Kombination, die der des menschlichen Körpers verblüffend ähnlich ist: Calcium hat hier wie dort mit 20 Prozent den höchsten Anteil. Das ist selbst in der großartigen Fülle der Natur eine ungewöhnliche Kombination.

Doch mehr noch: die Sango Meereskoralle ist sofort "bioverfügbar". Was heißt das? Blut und Körperzellen können Mineralstoffe nur in ionisierter Form aufnehmen. "Ionisiert" ist die kleinste ungebundene Form von Mineralstoffen. Die SangoMeereskoralle ionisiert sofort bei Kontakt mit Wasser, gelangt also nach dem Einrühren und Trinken unmittelbar ins Blut und in die Körperzellen. Die "Mineralstoff-Feuerwehr" Sango Meereskoralle ist also nicht nur gut ausgerüstet, sondern auch "schnell vor Ort".

Sango Meereskoralle - Natur statt Chemie

Durch ihre hohe Bioverfügbarkeit und durch ihren natürlichen Mineralsoffreichtum unterscheidet sich die Sango Meereskoralle ganz wesentlich von handelsüblichen Präparaten, wie zum Beispiel Calciumpräparaten. Dort ist Calcium nicht bioverfügbar sondern in festen, gipsartigen Verbindungen ( Calciumcarbonat) vorhanden und muss in einem langwierigen Verdauungsvorgang aufgeschlossen werden, weil der Magen solche Präparate als Fremdstoffe identifiziert und vorrangig Nahrung verdaut. Zudem kann der Körper diese Mineralstoffpräparate nur zur Bindung von überschüssigen Säuren verwenden, nicht aber zum Einlagern in seinen Basendepots, also zur Remineralisierung.

Säuren entziehen dem Körper Calcium

Bei einer Übersäuerung, die angesichts der heutigen Lebens- und Ernährungsweise fast schon der Normalfall ist, greift die Natur zu einer eigentlich verzweifelten Maßnahme: Um die im Übermaß anfallenden Säuren zu binden, muss der Körper entsprechende Mengen an Basen zur Verfügung stellen. Sind diese nicht ebenfalls im Übermaß vorhanden ist er gezwungen, seine basischen Mineralstoffdepots (zum Beispiel in den Haaren, Knochen, Gelenken) zu leeren.

Diese Notfallsituation im "Betrieb" Ihres Körpers kann die Ursache von Unwohlsein bedeuten, obwohl nur ein Mangel an Calcium vorliegt. Dieser Mangel lässt sich mit der basischen "Mineralstoff-Feuerwehr" Sango Meereskoralle ebenso wirksam wie schnell ausgleichen. Damit schaffen Sie in überschaubarer Zeit den Weg zurück zu einer spürbar neuen Leistungskraft und Lebensfreude.

Nach oben