Positives Denken

 

Positives Denken

 

Positives Denken hat nichts mit Schönfärberei zu tun. Positives Denken bedeutet auch nicht, alles mit der rosaroten Brille zu betrachten. Aber positives Denken kann helfen, den Alltag ein bisschen gelassener zu sehen und sich nicht den Kopf über Probleme zu zerbrechen, die noch gar nicht existieren. Wer es schafft, positives Denken in den Alltag zu übertragen und auch anzuwenden, wird schnell merken, wie gut diese Lebenseinstellung tun kann. Aber Positives Denken fällt, besonders wenn man von zu Hause aus eher pessimistisch veranlagt ist, vielen zunächst gar nicht so einfach. Trotzdem kann man positives Denken nutzen und erlernen. Dazu gehört, zunächst einmal die Situationen zu enttarnen, in denen man unbegründet und sinnlos und von vorne herein negativ an eine Situation herangeht.

Durch tägliches Üben fällt es Ihnen mit der Zeit auch leichter, negative Denkmuster aufzuspüren und zu durchbrechen. Positives Denken bedeutet, die Dinge, die man nicht beeinflussen kann, gelassen und ruhig anzunehmen. Positives Denken bedeutet auch, gelassen und positiv abzuwarten und nicht gleich mit dem Schlimmsten zu rechnen. Positives Denken ist eine sehr gute und schöne Lebenseinstellung aber sie fällt nicht jedem von Natur aus zu, viele Menschen müssen sie sich erst erarbeiten. Positiv denken verinnerlicht hat, wer achtsam und gelassen den Moment annehmen kann und zuversichtlich in den nächsten Tag startet.

Ja, es ist unsere Entscheidung das Glück zu wählen! Wenn wir morgens aufstehen, dann haben wir die Möglichkeit, uns für einen schönen, positiven Tag zu entscheiden oder für einen schlechten, negativen Tag, den wir mit Sorgen und Missmut beginnen. Ich wähle das Glück, ist eine Selbsthypnose CD
, die einen Zustand fokussierter Aufmerksamkeit nutzt, um positive und wohlwollende Gedanken in lebendige und wunderschöne, innere Bilder umzusetzen. Schon Dr. Joseph Murphy und Dr. Norman Vincent Peale, die größten Positiv-Denker unserer Zeit, predigten, dass es keine Alternative zum positiven Denken gibt. Wenn wir im Leben das Beste erwarten, an unsere Fähigkeiten glauben und Selbstvertrauen ausstrahlen, dann entwickeln wir eine unschätzbare positive Kraft, mit der sich das Tor zu erfülltem Lebensglück weit aufstoßen lässt.

Nach oben